suitable preamp DIY - Page 3 - diyAudio
Go Back   Home > Forums > Amplifiers > Chip Amps

Chip Amps Amplifiers based on integrated circuits

Please consider donating to help us continue to serve you.

Ads on/off / Custom Title / More PMs / More album space / Advanced printing & mass image saving
Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 15th July 2010, 03:33 AM   #21
col is offline col  Australia
diyAudio Member
 
col's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Melbourne, Victoria, Australia
Quote:
Originally Posted by Nate805 View Post
@col that looks pretty cool, what can you tell me about this preamp as a solution for my gainclone / how "hifi" are the components (namely the opamps) used?

Did you read the link I posted? I think you can research the opamps yourself. The ESP P88 comes with opamp sockets and one each LM4562 and OPA2134. There is plenty of information about these opamps on this forum.

cheers,
col.
__________________
http://www.minirig.org.au
  Reply With Quote
Old 15th July 2010, 03:35 AM   #22
diyAudio Member
 
Joachim Gerhard's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
The OPA2134 is outdated. I use the OPA1642.
  Reply With Quote
Old 15th July 2010, 03:39 AM   #23
col is offline col  Australia
diyAudio Member
 
col's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Melbourne, Victoria, Australia
Quote:
Originally Posted by Joachim Gerhard View Post
The OPA2134 is outdated. I use the OPA1642.
Depends on the application. OPA2134 is still a very good sounding opamp. I still use NE5532 in some circumstances.

col.
__________________
http://www.minirig.org.au
  Reply With Quote
Old 15th July 2010, 03:43 AM   #24
diyAudio Member
 
Joachim Gerhard's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Yes, the NE5532 has lower distortion then the OPA2134 with load impedance lower then 2kOhm. And then there is shunt feedback.
  Reply With Quote
Old 15th July 2010, 03:45 AM   #25
diyAudio Member
 
Joachim Gerhard's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
The OPA2134 has very different PSU rejection from the negative and positive supply. Clamping it to the positive supply with a constant current source helps a bit.
  Reply With Quote
Old 15th July 2010, 02:09 PM   #26
diyAudio Member
 
Join Date: Mar 2010
Location: Gensingen
Default Preamp

Quote:
Originally Posted by Nate805 View Post
What is a good (simple & clean) pre-amp kit or classic schematic (like the gainclone) for a pre-amp suitable for use with my pa-150 (3 lm3886s per channel) amplifier. I'm interested in both tube and silicon options. Any favorites for this combo? Pros Cons? thanks much in advance
Hm,
I posted the following on the recording forum, if crossposting is allowed, I could try to translate it:
>>>>>>>>>>>>>>
Hallo allerseits,
ich habe eben ein neues Projekt angefangen, da ich mit den gängigen Vorverstärkern der 1k€ Klasse nicht zufrieden bin.
Wir haben das mit ein paar Kumpels diskutiert, und sind zu dem Schluss gekommen, dass der mit Abstand am besten klingende Verstärker die Verstärkung 1 besitzt und aus einem Draht vom Eingang zum Ausgang besteht. Soweit zur Theorie.
Ganz ohne aktive Bauelemente geht es natürlich nicht, aber wir wollten möglichst alles, was den Klang beeinflusst, oder Phasenschweinereien macht, aus dem Signalweg raushalten.
Das Konzept:
1. Getrennte Masseschiene für linke, rechte und Phono Eingänge.
2. Kanalumschaltung über hochwertige Relais aus dem Aviationbereich, Ansteuerung über eigenes Netzteil und Drehschalter. Die zweite Ebene ist dann für die LEDs.
3. Alps Poti (wirklich gute Drehschalter mit 2x40 Positionen kosten ein bis zwei Vermögen)
4. Treiberstufe mit 6 dB Gewinn mit zwei LM4562 in Parallelschaltung, alles DC gekoppelt.
5. Ausgangstrafos Jensen JT-11 EMCF über OLI-Glied auf XLR Ausgänge.
6. Dual-Mono, also getrennte Netzteile für jede Stufe, mit Gleichrichter, Ladeelko, Drossel und Siebelko auf Netzteilplatine, Masseerzeugung über LM317 als Stromquelle und Zenerdioden mit Abblockung direkt auf der Verstärkerplatine.
7. Summierung für den Sub durch zwei 5534, mit 18 dB Hochpass bei 20 Hz . Diese treiben je einen Monacor LTR-110 (Für den Bass reicht ein billiger Trafo, 1% Klirr bei 40 Hz spielt keine Rolle).
Dieser Trafo hat den Vorteil, dass er außer der 600 Ohm- eine 300 Ohm Wicklung hat. Durch Reihenschaltung erhalte ich also ein 600 Ohm Monosummensignal aus zwei galvanisch getrennten Eingangssignalen.
8. Galvanisch getrennt Steuerspannung für Sub und aktive Satelliten (vorgesehen sind Absolute4P). Als Sub wollte ich einen einfach ventilierten Bandpass mit zwei 10-Zöllern im Boxerbetrieb machen, da gleichen sich die Massen aus und die Kiste vibriert nicht.
Die ganze Mimik habe ich provisorisch auf Lochraster aufgebaut, an der Masseführung bin ich noch etwas am ausprobieren. Das Teil läuft zur Zeit an einer DC300A und Elac 203.2.
Im Vergleich mit dem Denon PRA-1100 stimmt der Vergleich mit dem weggezogenen Vorhang wirklich! Auch im Direktvergleich mit einem richtig teuren Sony Teil und SACD als Quelle schneidet die Drahtbrücke recht gut ab, sie klingt im Bass ein kleines bisschen weniger "fett", dafür in den Höhen etwas transparenter.
Noch völlige Baustelle ist der Phono Vorverstärker, da sind wir noch auf der Suche nach etwas richtig gutem. Wenn also noch jemand Tips hat, gerne!
Ich habe mal ein paar Bilder für eine erste Übersicht drangehängt, mehr müsste ich wahrscheinlich auf Webspace laden.
Diskussion gewünscht und hiermit eröffnet Click the image to open in full size.

Peter
You can see the pics at

Forum - Do-It-Yourself (DIY) - Der Drahtbrückenverstärker - HiFi Preamp - RECORDING.de
  Reply With Quote

Reply


Hide this!Advertise here!
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are Off
Pingbacks are Off
Refbacks are Off


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Is this Oscilloscope suitable for DIY Ampbuilding vonfilm Parts 9 10th March 2009 05:31 AM
suitable preamp for a tube amp (kt88+12ax7) kevinkuang Tubes / Valves 6 17th March 2005 03:22 PM
Suitable preamp for Guitar/mic for PC recording swin70 Instruments and Amps 1 15th March 2004 10:30 AM
Car Audio Suitable Preamp for Discman ssertoglu Car Audio 4 9th June 2003 10:19 PM


New To Site? Need Help?

All times are GMT. The time now is 01:26 AM.


vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.
Copyright ©1999-2014 diyAudio

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2